Lehrtätigkeit


Nadja Jamiro begann ihre Unterrichtstätigkeit bereits im Jugendalter für Kinder. Innerhalb ihres Studiums bildete die „musikalische Früherziehung“ einen wichtigen Aspekt. Ihren ersten Gesangsunterricht für Erwachsene erteilte sie mit siebzehn Jahren. Das Diplom zur „Gesangspädagogin“ bildete - neben der "Konzertreifeprüfung" - den didaktischen Teil ihres Studienabschlusses. Zahlreiche Weiterbildungen schlossen sich an, bis hin zu einem weiteren Studium, das sie heute auch als „Authorised Complete Vocal Technique Teacher“ auszeichnet.

Seit 1990 in Limburg lebend, unterrichtet sie dort Gesang für alle Leistungsstufen.


Sie war siebzehn Jahre lang an der Kreismusikschule Limburg tätig, war Dozentin für Sologesang, Gesangsensembles, Kinder- und Jugendchöre, Jazzchor und Klavier.


In den Jahren 1997-1999 war sie externe Gesangslehrerin der Universität Koblenz.


2003 übernahm sie für vier Jahre die Kinder- und Jugendchöre „Young Harmonists“ Lindenholzhausen.


Seit 2006 unterrichtet sie im Rahmen der Dommusik Limburg, bis 2011 als Stimmbildnerin für Domchor und Mädchenkantorei, ab 2012 als Ausbilderin des jüngsten Nachwuchses: „Domsingzwerge“ und Vorchöre.


Von 2015-2017 gab sie zusätzlich Musikunterricht an der Waldorfschule Diez.

 

An der Musikschule Idstein lehrt sie seit 2016, zuständig für Sologesang und Jugend Pop-Chor.


Sie war oder ist Stimmbildnerin für Chöre wie „Carpe Diem“ Limburg, „Kammerchor“ Limburg, „Vocalensemble Diez“, „Kremlchor“ Zollhaus und bei verschiedenen Chorsängertreffen, wie „Ein Tag für die Frauenstimme“ (Sängerkreis Limburg), „Stimme in Bewegung“ (Sängerkreis Rhein/Lahn) oder "Musik ab 50+" in der Landesmusikakademie Rheinland Pfalz.


Außerdem leitete sie Gesangsworkshops im In- und Ausland (Wangerooge; Muhr am See; Maccerata, Italien...) mit unterschiedlichen Schwerpunkten und für unterschiedliche Zielgruppen, etwa „Bühnenpräsenz“ für Lied- und Opernsänger, „Jugendstimme und Kammermusik“ oder „Stimm-Effekte“ für Rocksänger… dies teilweise in Zusammenarbeit mit der Musiktherapeutin Gudrun Fangmann, dem Percussionisten Assen Haydutov oder den Pianistinnen Anne Kathrein Jordan und Mirthe Goldmann (mit ihr im Rahmen der „Internationalen Musikfreizeit IMF")

 

In Privatstudios bietet sie seit über zwanzig Jahren Einzel- und Gruppenunterricht an, insbesondere zur Vorbereitung auf Musikstudium, Konzerte und "Jugend Musiziert"-Wettbewerbe. In dieser Zeit hat sie mit ihren Schülerinnen und Schülern, begleitet von Bands oder Pianisten, alljährlich zwei Konzerte organisiert.

 

Mit ihren jüngsten Schülerinnen und Schülern brachte sie in eigenen Inszenierungen Kindermusicals auf die Bühne ("Tontilon", "Tranquilla Trampeltreu", "Sängerkrieg der Heidehasen").

 

Sie war tätig bei Castings und als Jurymitglied - etwa für "Jugend Musiziert".

 

In ihren Privatstudios absolvierten Logopädinnen in Ausbildung die erforderlichen Praktika bezüglich Stimme und Gesang.